Brille auf Schreibtisch

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie alles rund um die Stolle Gruppe und was unsere Kunden zur Zeit beschäftigt.

Stolle krempelt die Ärmel hoch

Die Coronapandemie hat uns alle seit mehr als einem Jahr im Griff. Wir wollen, dass jeder unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sicher und sorgenfrei arbeiten kann. Keiner soll der gefährlichen Virusvariante schutzlos ausgesetzt sein. Mit regelmäßigen Tests und Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen in unserem Unternehmen, tun wir einiges dafür das Infektionsgeschehen einzudämmen. Dennoch bietet eine COVID-19-Impfung den bestmöglichen Schutz, weshalb wir unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Impfschutz ermöglichen.

 

Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und helfen das Coronavirus so schnell wie möglich auszubremsen. Deshalb haben schon 80 % unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mindestens die 1. Impfung erhalten und es werden stetig mehr.

Laut dem Robert Koch-Institut:

  • Haben alle verfügbaren COVID-19-Impfstoffe eine gute Wirksamkeit gegen COVID-19.(…) 
  • Zulassungsstudien und Beobachtungsstudien insbesondere aus Großbritannien und Israel zeigen, dass alle verfügbaren COVID-19-Impfstoffe hochwirksam gegen schwere Verläufe von COVID-19 sind (…).
  • Zudem schützt die COVID-19 Impfung nicht nur die geimpfte Person, sondern verhindert möglicherweise auch, dass die geimpfte Person andere Personen ansteckt. (Quelle RKI, stand 03.05.2021)

 

Somit bieten wir auch unseren Kunden den bestmöglichen Schutz, wenn es um Ihre Gesundheit geht.

 

Passen Sie dennoch alle auf sich auf und machen Sie es wie wir! Damit wir alle ganz bald wieder unsere Normalität zurückbekommen.

Girls’ Day bei Stolle

Uns liegt die Zukunft der nächsten Generation am Herzen.

 

Im Rahmen des diesjährigen Girls’ Day ermöglichten wir drei motivierten Mädels Einblick in das Berufsleben bei der Stolle Gruppe. Der Girls’ Day findet einmal im Jahr statt und soll Mädchen und Frauen motivieren, technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen.

 

Stolle steht für Chancengleichheit und Diversität, weshalb wir uns sehr freuten die drei bei uns zu begrüßen. Daria, Liv und Jasmin haben am 28.04.2021 einen Tag lang bei uns in dem Betrieb reingeschnuppert. Sie bekamen eigene Arbeitskleidung und erhielten nach kurzer Einführung die Aufgabe, einen Bereich einer weißen Wand im Büro, mit Tafelfarbe zu streichen. Sie hatten sichtlich Spaß bei der Arbeit und führten die Aufgabe selbstständig durch.

 

Daria meinte: „Es hat richtig viel Spaß gemacht! Der Girls’ Day hat mir gezeigt, dass, der Beruf Maler keine Langweile aufkommen lässt. Ich würde jeder Zeit diesen Tag wiederholen. Bietet das gerne öfter an.“

 

Auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind glücklich über das Ergebnis und nutzen die Tafeln täglich.

 

Wir bei Stolle haben uns sehr gefreut den Mädels, Einblick in den Berufsalltag eines sogenannten "Männerberufes" geben zu können. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft. Mit diesem Erlebnis wollen wir euch bestärken und motivieren später, einen Beruf zu ergreifen, den ihr für euch persönlich am besten findet, Ohne irgendwelchen veralteten Klischees gerecht zu werden. Ihr drei seid bei uns immer herzlich willkommen.

 

Gerne können sich auch weitere Interessierte bei uns melden. Und vielleicht sehen wir uns dann im kommenden Jahr, bei uns im Büro.

Stolle TÜV-Geprüft

Frankfurt, den 10. März 2021 Wussten Sie schon, dass unsere Hausmeister eine vom TÜV Saarland zertifizierte Ausbildung zum Sprinklerwart absolviert haben?

Des Weiteren verfügt die Stolle Gruppe über TÜV-Zertifizierte Brandschutzbeauftragte deutschlandweit.

Außerdem arbeiten wir mit Brandschutzsachverständigen der Feuerwehr in den Bereichen organisatorischer Brandschutz, vorbeugender Brandschutz und abwehrender Brandschutz zusammen.

Für Ihre Liegenschaften und Objekte haben Sie mit der Stolle Gruppe einen professionellen und verlässlichen Partner in Sachen Brandschutz.

Wenn Sie eine persönliche Begehung Ihrer Liegenschaft zur Einschätzung einer eventuellen Brandgefahr wünschen, rufen Sie uns gerne an. 069 999 98 76 80

Stolle und Körber Bauelemente erweitert Leistungsspektrum

Frankfurt, den 1. November 2020. Mit Freude können wir für das neue Jahr auch einen neuen Baustein in unserem Firmenaufbau verkünden: Zum 1. November 2020 haben wir die Stolle und Körber Bauelemente GmbH & Co. KG in unsere Gruppe integrieren können. Dadurch erweitern wir unser Leistungsspektrum um die Planung, Montage, Wartung und Reparatur von Bauelementen wie Fenster, Türen und Rollläden. Zusätzlich bieten wir jetzt auch verschiedenste Parkett- und Holzarbeiten an. 

Mit Dampf gegen Viren

Frankfurt, 16. Mai 2020. Viele Menschen arbeiten derzeit zu Hause und leisten so einen Beitrag, dass sich der neuartige Coronavirus nicht weiter verbreitet. Für viele Angestellten ist Homeoffice jedoch nicht möglich - und vor diesem Hintergrund werden hygienisch reine Räume umso wichtiger. Deshalb bietet die Stolle Gruppe ab jetzt umfassende Hygienereinigungen an. Mit hochleistungsfähigen Dampfreinigungsgeräten machen wir Coronaviren in Gewerbe- und Büroimmobilien den Garaus. Lassen Sie uns sprechen, wenn Sie Interesse haben!

Neues Zuhause für den JC Hausmeisterservice

Frankfurt, 1. Mai 2020. Die Stolle Gruppe begrüßt ein neues Familienmitglied: Der JC Hausmeisterservice ist nun Teil unseres Unternehmens. Für die Kunden bedeutet das: noch mehr Leistungen in bewährter Qualität. Und die Mitarbeiter des Hausmeisterservices haben ein neues berufliches Zuhause gefunden. Sie arbeiten nun Hand in Hand mit ihren neuen Kollegen der Stolle Gruppe. Wir freuen uns darauf, gemeinsam Großes zu erreichen!

Stolle Gruppe: Das tun wir zum Schutz unserer Mitarbeiter

Frankfurt, 19. April 2020. Die aktuelle Situation stellt uns alle vor enorme Herausforderungen, insbesondere Mitarbeiter, die zur sog. „kritischen Infrastruktur“ gehören. Neben den vielen Menschen im Gesundheitsweisen, die an vorderster Front gegen das Virus und seine weitere Ausbreitung aktiv sind, verdienen auch die Mitarbeitenden aus Wasser- und Elektrizitätswerken, des ÖPVN, der Entsorgung und aus vielen anderen Bereichen unsere Hochachtung und Anerkennung.

 

Auch viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählen zur kritischen Infrastruktur – und können daher nicht im Home Office arbeiten. Deshalb haben wir Maßnahmen ergriffen, um einerseits die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen und andererseits weiterhin Bestleistungen für unsere Kunden erbringen zu können. Wir haben unsere Mitarbeiter mit Schutzmasken und Desinfektionsmittel versorgt und sie umfassend über die empfohlenen Verhaltensweisen informiert. Und wir haben unsere Kunden gebeten, auf persönliche Termine zu verzichten, wenn sie nicht unbedingt notwendig sind. Diese Maßnahmen haben dazu beigetragen, dass all unsere Mitarbeiter wohlauf sind. Wir möchten uns bei unseren Mitarbeitenden für ihre Bemühungen, und bei unseren Kunden für ihr Verständnis bedanken – gemeinsam schaffen wir es, die Ausbreitung auch weiterhin einzudämmen.

 

Dennoch: Auch wenn Politik und Behörden erste Lockerungen zulassen, hat der Schutz unserer Mitarbeiter oberste Priorität. Deshalb werden wir bis auf weiteres an den getroffenen Maßnahmen festhalten und ggf. weitere Maßnahmen ergreifen, die auf die dynamische Entwicklung reagieren. Welche Maßnahmen das sein werden, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar. Denn ebenso wie viele Unternehmen und die Politik navigieren auch wir auf Sicht. Gleichzeitig hoffen wir, dass wir alle bald zur Normalität zurückkehren können.